Zum Inhalt der Seite

Datenschutzerklärung für Kunden

1.    Allgemeines zur Datenverarbeitung

1.1   Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Unse­re Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten unse­rer Nut­zer beschränkt sich auf jene Daten, die zur Bereit­stel­lung einer funk­ti­ons­fä­hi­gen Inter­net­sei­te sowie unse­rer Inhal­te und Leis­tun­gen erfor­der­lich sind. Die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten unse­rer Nut­zer erfolgt nur zu den mit ihnen ver­ein­bar­ten Zwe­cken oder wenn eine sons­ti­ge recht­li­che Grund­la­ge (im Sinn der DSGVO) vor­liegt. Es wer­den nur sol­che per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erho­ben, die für die Durch­füh­rung und Abwick­lung unse­rer Auf­ga­ben und Leis­tun­gen tat­säch­lich erfor­der­lich sind oder die Sie uns frei­wil­lig zur Ver­fü­gung gestellt haben.

1.2   Ihre Rechte (Betroffenenrechte)

Sie haben das Recht, Aus­kunft über Ihre von uns ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen. Ins­be­son­de­re kön­nen Sie Aus­kunft über die Ver­ar­bei­tungs­zwe­cke, die Kate­go­ri­en der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Kate­go­ri­en von Emp­fän­gern, gegen­über denen Ihre Daten offen­ge­legt wur­den oder wer­den, die geplan­te Spei­cher­dau­er, das Bestehen eines Rechts auf Berich­ti­gung, Löschung, Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung oder Wider­spruch, Daten­über­tra­gung (sofern im Fall der Daten­über­tra­gung nicht ein unver­hält­nis­mäs­si­ger Auf­wand ver­ur­sacht wird), die Her­kunft Ihrer Daten, sofern die­se nicht bei uns erho­ben wur­den, sowie über das Bestehen einer auto­ma­ti­sier­ten Ent­schei­dungs­fin­dung ein­schliess­lich Pro­filing ver­lan­gen. Sie haben auch das Recht, eine allen­falls erteil­te Ein­wil­li­gung zur Nut­zung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten jeder­zeit zu wider­ru­fen. Sofern Sie der Auf­fas­sung sind, dass die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch uns im Wider­spruch zu den gel­ten­den Daten­schutz­be­stim­mun­gen steht, haben Sie die Mög­lich­keit, sich bei der Daten­schutz­stel­le zu beschwe­ren.

2.    Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

2.1   Zwecke der Datenverarbeitung

Wir ver­ar­bei­ten per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von unse­ren Kun­den für fol­gen­de Zwe­cke:

  • Per­so­na­li­en (z.B. Anre­de, Vorname(n), Nach­na­me) Adress- und Kon­takt­da­ten (z.B. Adres­se, E‑Mail-Adres­se, Fest­netz-/Mo­bil­te­le­fon­num­mer) 
  • Geburts­da­tum
  • Natio­na­li­tät
  • Infor­ma­tio­nen, die für die Miete/den Kauf/Ihre Betreu­ung und Bera­tung not­wen­dig sind

Die Erhe­bung die­ser Daten erfolgt,

  • um Sie als unse­ren Kun­den iden­ti­fi­zie­ren zu kön­nen;
  • zum Abschluss eines Miet­ver­tra­ges, Kauf­ver­tra­ges, Man­dats­ver­tra­ges, Werk­ver­tra­ges;
  • zur Kor­re­spon­denz mit Ihnen;
  • zur Rech­nungs­stel­lung.

2.2   Datenkategorien

In unse­ren Daten­ver­zeich­nis­sen wer­den zur Erfül­lung unse­rer Tätig­kei­ten im Umfang der unter Zif­fer 2.1 ange­führ­ten Zwe­cke fol­gen­de Daten­ka­te­go­ri­en nach Art. 4 Nr. 1 DSGVO ver­ar­bei­tet:

DatenkategorieDaten­be­schrei­bungDatenempfänger
Kun­den- und Adress­da­ten Per­so­na­li­en (z.B. Anre­de, Vorname(n), Nach­na­me) Adress- und Kon­takt­da­ten (z.B. Adres­se, E‑Mail-Adres­se, Fest­netz-/Mo­bil­te­le­fon­num­mer), Fir­ma, Beruf, Geburts­da­tum, Natio­na­li­tät, Infor­ma­tio­nen, die für die Miete/den Kauf/Ihre Betreu­ung und Bera­tung not­wen­dig sindExter­ne Dienst­leis­ter und/oder öffent­li­che Stel­len
Kun­den­in­for­ma­tio­nenu.a. Gesell­schafts­do­ku­men­te, Bank­un­ter­la­gen, Kor­re­spon­denz, Per­so­nen­da­ten für das Aus­stel­len von Ver­trä­genExter­ne Dienst­leis­ter und/oder öffent­li­che Stel­len
Buch­füh­rungs­da­tenTrans­ak­ti­ons- und Buchungs­in­for­ma­tio­nenExter­ne Dienst­leis­ter und/oder öffent­li­che Stel­len
Kor­re­spon­denzKun­den­auf­trä­ge, All­ge­mei­nesExter­ne Dienst­leis­ter und/oder öffent­li­che Stel­len

2.3   Rechtsgrundlage

Die unter Zif­fer 2.2 genann­ten Daten wer­den

  • auf Grund­la­ge der ver­trag­li­chen Bezie­hung mit unse­ren Kun­den (Art. 6 Abs. 1 Bst. b DSGVO),
  • zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung (Art. 6 Abs. 1 Bst. c DSGVO),
  • in Wahr­neh­mung einer Auf­ga­be im öffent­li­chen Inter­es­se oder in Aus­übung öffent­li­cher Gewalt (Art. 6 Abs. 1 Bst. e DSGVO),
  • oder zur Wah­rung berech­tig­ter Inter­es­sen des Ver­ant­wort­li­chen oder Drit­ter (Art. 6 Abs. 1 Bst. f DSGVO) ver­ar­bei­tet.

Ver­ar­bei­tungs­tä­tig­kei­ten auf­grund unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses kön­nen sein:

  • Ver­ar­bei­tung für inter­ne Ver­wal­tungs­zwe­cke
  • Aus­wer­tun­gen
  • Abwehr unbe­rech­tig­ter Ansprü­che

2.4   Empfänger personenbezogener Daten

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von Kun­den wer­den von uns aus­schliess­lich zur Erfül­lung unse­rer ver­trag­li­chen, gesetz­li­chen und auf­sichts­recht­li­chen Pflich­ten zu den unter Zif­fer 2.1 ange­führ­ten Zwe­cken ver­ar­bei­tet.

Dazu kön­nen fol­gen­de Stel­len per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten erhal­ten:

  • Unter­neh­men inner­halb unse­rer Unter­neh­mens­grup­pe für inter­ne Ver­wal­tungs­zwe­cke
  • exter­ne Dienst­leis­ter und Stel­len:
    • Ban­ken
    • Inter­es­sen­ten
    • Ver­si­che­run­gen
    • Rechts­an­wäl­te
    • Revi­so­ren
    • Lie­fe­ran­ten
    • Sub­un­ter­neh­mer
    • sons­ti­ge Koope­ra­ti­ons­part­ner
    • Ver­bän­de
    • Ein­rich­tun­gen öffent­li­chen Inter­es­ses im Inland wie auch im Aus­land

2.5   Weiterleitung an Drittländer oder internationale Organisationen

Wenn wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von Kli­en­ten in ein ande­res Land über­tra­gen, so wer­den sie gemäss den gesetz­li­chen Bestim­mun­gen geschützt und über­tra­gen. Eine Über­tra­gung von Daten aus­ser­halb des Euro­päi­schen Wirt­schafts­raums erfolgt mit den fol­gen­den Garan­ti­en:

  • das Land, in das wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sen­den, bie­tet laut der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on ein ange­mes­se­nes Schutz­ni­veau für per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten;
  • der Emp­fän­ger hat einen Ver­trag basie­rend auf von der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on bestä­tig­ten „Mus­ter­ver­trags­klau­seln“ unter­zeich­net, die ihn zum Schutz der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­pflich­ten;
  • wenn sich der Emp­fän­ger in den USA befin­det, ist er ein zer­ti­fi­zier­tes Mit­glied des EU-US-Daten­schutz­schilds.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Schutz der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bei einer Über­tra­gung aus­ser­halb des Euro­päi­schen Wirt­schafts­raums stel­len wir auf Nach­fra­ge ger­ne zur Ver­fü­gung.

2.6   Herkunft der Daten

Die Daten wer­den direkt (etwa bei Bespre­chun­gen oder im Rah­men von Kor­re­spon­denz mit Kun­den) und teil­wei­se durch drit­te Dienst­leis­ter erho­ben.

Drit­te Dienst­leis­ter kön­nen sein:

  • Ban­ken
  • Inter­es­sen­ten
  • Ver­si­che­run­gen
  • Rechts­an­wäl­te
  • Revi­so­ren
  • Lie­fe­ran­ten
  • Sub­un­ter­neh­mer
  • sons­ti­ge Koope­ra­ti­ons­part­ner
  • Ver­bän­de
  • Ein­rich­tun­gen öffent­li­chen Inter­es­ses im Inland wie auch im Aus­land

2.7   Speicherfrist

Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den wäh­rend der auf­rech­ten Geschäfts­be­zie­hung im Rah­men der gesetz­li­chen Bestim­mun­gen ver­ar­bei­tet und gespei­chert. Nach Been­di­gung der Geschäfts­be­zie­hung wer­den die­se Daten auf Grund gesetz­li­cher Bestim­mun­gen (PGR, SPG, ABGB) für 10 Jah­re auf­be­wahrt. Eine län­ge­re Auf­be­wah­rung der Daten erfolgt aus­schliess­lich auf der Grund­la­ge gesetz­li­cher oder ver­trag­li­cher Auf­be­wah­rungs­pflich­ten oder aus Beweis­zwe­cken inner­halb der Ver­jäh­rungs­vor­schrif­ten.

2.8   Automatisierte Entscheidungsfindung (Art. 22 DSGVO)

Es fin­det kei­ne auto­ma­ti­sier­te Ent­schei­dungs­fin­dung mit den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten von Kun­den statt. Soll­ten der­ar­ti­ge Ver­fah­ren im Ein­zel­fall ein­ge­setzt wer­den, infor­mie­ren wir die Kun­den im gesetz­lich vor­ge­se­he­nen Umfang.

2.9   Erforderlichkeit der Daten (Art. 13 Abs. 2 Bst. e DSGVO)

Um den Kun­den unse­re Dienst­leis­tun­gen in dem von ihnen gewünsch­ten Umfang und unter Ein­hal­tung der gesetz­li­chen Pflich­ten anbie­ten zu kön­nen, benö­ti­gen wir zwin­gend die unter Zif­fer 2.2 ange­führ­ten Daten. Eine Nicht­be­reit­stel­lung führt neben all­fäl­li­gen gesetz­li­chen Mel­de­pflich­ten an die zustän­di­gen Auf­sichts­be­hör­den zu einer Nicht­be­grün­dung oder Been­di­gung der Geschäfts­be­zie­hung.

3.   Datensicherheit

Wir ver­wen­den inner­halb des Web­site-Besuchs das ver­brei­te­te SSL-Ver­fah­ren in Ver­bin­dung mit der jeweils höchs­ten Ver­schlüs­se­lungs­stu­fe, die von Ihrem Brow­ser unter­stützt wird. Ob eine ein­zel­ne Sei­te unse­res Inter­net­auf­trit­tes ver­schlüs­selt über­tra­gen wird, erken­nen Sie an der geschlos­se­nen Dar­stel­lung des Schlüs­sel- bezie­hungs­wei­se Schloss-Sym­bols in der Adress­leis­te Ihres Brow­sers. Dar­über hin­aus wen­den wir wei­te­re geeig­ne­te tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Sicher­heits­mass­nah­men an, um Ihre Daten gegen zufäl­li­ge oder vor­sätz­li­che Mani­pu­la­tio­nen, teil­wei­sen oder voll­stän­di­gen Ver­lust, Zer­stö­rung oder gegen den unbe­fug­ten Zugriff Drit­ter zu schüt­zen. Unse­re Sicher­heits­mass­nah­men wer­den ent­spre­chend der tech­no­lo­gi­schen Ent­wick­lung fort­lau­fend ver­bes­sert.

4.    Unsere Kontaktdaten

Soll­ten Sie zu die­ser Erklä­rung Fra­gen haben oder Anträ­ge stel­len wol­len, wen­den Sie sich bit­te an:

PRESENTA Immo­bi­li­en AG
Im alten Riet 102
9494 Scha­an
Liech­ten­stein

T +423 233 22 12
immo@presenta.li
www.presenta-immobilien.li